AMBROSIA60 Portal  

 
| | News | Sitemap | Startseite | Kontakt | Impressum |

Project: Webportal - 01. Projektseite

AMBROSIA60-Portal  Webportal Project





Webportale




Nach den Experimenten mit einem Forum System bin ich nun bei der Wahl des dazugehörigen Portalsystems ins Schleudern gekommen. Hatte ich bislang mit php-Nuke gearbeitet, erforsche ich seit Ende April '05 nun nach vielen Irren und Wirrungen ein neues Portalsystem: Mambo



... um dann einen Monat später doch wieder bei PHP-Nuke zu landen. Die Portal 'Odysee' kann hier nachgeschlagen werden.


Links zu Mambo:



Mambo basiert auf PHP und läuft neben Unix eben auch auf Win32 Systemen.
Mambo ist: Free Software released under the GNU/GPL License.



Gallery (Menalto)


Seit dem 5.5. versuche ich mich nun damit eine Bilder Gallerie in Mambo zu integrieren. Als Gallerie Software habe ich "Gallery" aka Menalto Gallery ausgesucht, dass vom Leistungsumfang professionellen Ansprüchen mehr als gerecht wird. Bei der Auswahl, ob ich eine Stable oder eine Beta Version einsetze, habe ich mich für die "stabilere" Lösung entschieden.

Also: Erstinstallation Gallery 1.5. Um zunächst einmal sämtliche Grundvorraussetzungen zu schaffen, bedeutete dies jede Menge Programme downloaden (NetPBM, jpeg, exiftags, bzip, gzip und hast du nicht gesehen ...).
In der Installation gibt es glücklicherweise eine Testroutine, die sämtliche Optionen und Settings abfragt und ggf. anmeckert. Nach einer Nachtsession, einigen Testgrafiken, einer Remote Upload Session einer ganzen Gallerie, begann ich Gallery 1.5 zu versuchen in Mambo Plus 2.0 einzubinden. Die Installation einer COM Komponente in Mambo lief einwandfrei, dank der mitgelieferten Vorlage im \contrib Verzeichnis.
Nach der Einbindung laut mitgelieferten Anleitung konnte ich das erste mal den als Menüpunkt erstellten Knopf "Gallerie" im Mambo drücken. Aber ... eine Warning mysql_fetch_row() ... Fehlermeldung liess sich nicht beheben. Keinerlei Hinweise auf Lösungsansätze (see Tread -> Error mysql_fetch_row() in Mambo/Gallery).

Das Ende vom Lied war, ich holte mir das Gallery 2.0 Beta-2 Paket (SourceForge.Net), entpackte es und startete eine Neuinstallation. Diese Installation ging zügiger vonstatten als bei der 1.5er Version. Erste Versuche, die Daten aus der v1.5 Version zu übernehmen, lieferten als Ergebnis einen doppelten Pfadeintrag: /Albums/Albums/Public/Public. Dies verursacht durch Nichtbeachtung von Anleitungen bzw. Unwissenheit bei der Grundinstallation. In Anlehnung an G1 legte ich vor der Installation von G2 einen Pfad Albums unterhalb von \Gallery2 an und gab bei der Installation als Speicherort für die Bilder \Gallery\Albums an, was die Gallery2 Installationsprozedur zum Anlass nahm die Daten in \Gallery2\Albums\Albums abzulegen :( ...
Für die ersten Gehversuche mit Gallery2 legte ich eine Gallerie Public an (Speicherung in \gallery2\albums\albums\public). Beim anschliessenden Import G1 nach G2 gab ich dann für die Gallerie Public aus G1 als Zielort Public in G2 an, was die Import Routine dazu veranlasste die Daten in \Gallery2\Albums\Albums\Public\Public abzulegen ...

Noch einige Experimente mit Layouts zwischendurch um eine Übersicht über die neuen Skins zu erhalten, entschloss ich mich dann zunächst den Albums Pfad zu korrigieren, was damit endete, dass ich v2.0-beta2 noch einmal komplett neu installieren musste.

Bei meinen ersten Importversuchen von G1 (Gallery v1.x), noch vor der Re-Installation, lief alles einwandfrei. Nach dem Neuaufbau liefert die Importroutine nun fortlaufend:

Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in I:\Apache\Apache2\WWWROOT\gallery2\modules\core\classes\GalleryPlatform\WinNtPlatform.class on line 109


Von Sourceforge habe ich mir in der Zwischenzeit auch die COM Erweiterungen für Gallery2 für Mambo besorgt, allerdings komme ich nicht weiter, bzw. hänge vielmehr immer noch an dem Timeout error. In Gallery 1.5 war das ein eigener Konfigurationspunkt in der Config (timelimit: default=30, hatte ich in Gallery 1.5 auf 60 gesetzt). Nun unter Gallery2 finde ich aber einen solchen Punkt nicht ...
Gallery2 arbeitet nun auch mit einer MySQL Datenbank. Auch in der Datenbank war kein entsprechender Parameter zu finden ...

Auf der Suche nach "timelimit" fand ich in \modules\core\DownloadItem.inc und ItemAddFromServer.inc jeweils einen Eintrag
$gallery->guaranteeTimeLimit(#);
Ebenso im Verzeichniss .\migrate noch 2 Files (ChooseObjects.inc und ConfirmImport.inc). Die Werte setzte ich zumeist von 30 sec. auf 60 sec. hoch. Zuvor aber immer wieder das nervige unix2dos konvertieren, damit die Files unter Win32 lesbar und editierbar werden ....

Ein weiterer Nebenschauplatz war die Konfiguration der Grafikbearbeitungsprogramme. Hier war trotz der kompletten NetPBM Installation auf einmal 2 Commandline Tools als fehlend markiert worden - bmptopnm.exe und ppmtobmp.exe seien nicht existent (Gallery2 Admin, Test NetPBM Installation). Also auch die wieder im Internet gesucht.
Ich erinnere mich, ich hatte in der Zwischenzeit die Konfiguration der Reihenfolge der Grafiktools von GD - NetPBM auf NetPBM - GD geändert. Also wieder zurückgesetzt. Vielleicht hilft das.

Als weiteres Grafik Paket das immer noch fehlt wird ImageMagick angezeigt. Also auch hier wieder Sourceforge Download. Nur, was ist das? -Q8-static.exe und -Q8-dll.exe und -Q16-static.exe und -Q16.dll.exe werden zum Download angeboten. Kein Hinweis darauf, welcher Unterschied zwischen Q8 und Q16 besteht. Na, das werde ich auch noch herausfinden...

In der Zwischenzeit ist die Migration G1 nach G2 mit der Gallerie von 47 Bildern nicht wieder abgebrochen. ;) ...
aber auch nicht wieder beendet :( ....
Baustelle 2: Beim Versuch die 47 Bilder aus G1 nach G2 zu transferieren, wollte ich gerne die Beschreibungen übernehmen. Hat mich nur 10 Versuche gekostet, die Einstellung beim Import zu finden, damit das auch klappt. In G1 hatte ich zuvor das Description Feld in Beschreibung umbenannt. Beim Transfer musste ich nun folgende Angaben tätigen:
  • Title: -> Base Filename
  • Summary: -> Custom Field -> Beschreibung
  • Description: -> Caption

Allerdings funktioniert der Import immer noch nicht (kein Abbruch, aber auch keine Beendigung). Die Orginalbilder werden nach G2 einwandfrei transferiert, aber beim Prozess "Create thumbnails" hängt sich der Prozess ohne jede weitere Fehlermeldung auf bzw. wird nicht fortgesetzt. Bei einem Refresh wird die komplette Gallerie ganz einfach noch einmal neu erstellt - die Thumbnails Erstellung kachelt aber auch wieder ab .... Zum Schluss enthält die G2 Gallerie 3 identische, transferierte Gallerien mit nur jeweils einem konvertiertem Thumbnail.

Ok. Restore PHP.INI. Re-apply Aktivierung php_edittext.dll (für die Sprachunterstützung). Copy Orginal INC Files \modules\core\DownloadItem.inc und ItemAddFromServer.inc bzw. \modules\migrateChooseObjects.inc und ConfirmImport.inc, aber nicht \modules\core\classes\GalleryPlatform\WinNTPlatform.class (hier bleibt die Timeout Einstellung auf 60 sec.).
Dann fand ich noch im Verzeichnis \cache und \tmp Überbleibsel, die Gallery2 evtl. stören könnten. Also, sämtliche Einträge unter \Cache gelöscht (nicht die Verzeichnisse!, nur die Files!).
Restart Import ... Voila ...

Noch ein Nachtrag zu den ganzen Unixtools. Sehr hilfreich war es, dass ich bereits Cygwin installiert hatte. Doch fehlten immer wieder Tools, die ich mir gesondert besorgen musste. Vor allem bereitete mit das fehlden ZipInfo.Exe, das noch die G1 Installation anmeckerte kopfzerbrechen. Dann hatte ich auch Tar und bz2 Pakete downloaden und entpacken müssen. Also, neben Packer/Entpacker Zip, auch noch Packer Gzip und Bzip bzw. Bzip2. Mit Zcat kam ich bei den Tar Files weiter. Da ich gut und gerne 2 Tage lang nur damit beschäftigt war immer wieder fehlende Commandline Tools zusammenzusuchen, habe ich für die Win32 Installation einmal ein Gesamtpaket erstellt, in dem sämtliche erforderlichen Tools zusammengefasst sind (ohne Gewähr, da bei mir bereits Cygwin installiert war und so einige Tools vielleicht bereits vorhanden waren?). Am Besten zuvor Cygwin installieren und das Tool-AddOn Paket in das Cygwin Bin Verzeichnis dazupacken (Cygwin\bin muss in den Path mit eingetragen werden) => Gallery AddOn Tools Paket.

Nun, Zwischenstand Gallery2 installiert, Import von G1 nach G2 hat funktioniert. Beschreibungen sind übernommen. Layout Classic erscheint mir am sinnvollsten für eine möglichst umfangreiche Übersicht bei gleichzeitiger Anzeige von Beschreibungen. Also auf zum nächsten Schritt: Einbindung Gallery2 in Mambo Plus 2.0.

Ausgehend vom Paket integrations/mambo.zip, zu finden unter http://galleryupdates.jpmullan.com/ => Download
Entpacken des Pakets, Copy des Verzeichnisses \mambo\com_gallery2\gallery2 in ein Verzeichnis auf dem Server, dass von der Mambo Administrations Konsole aus zugreifbar ist (i.e. ..\installation\gallery2), Aufruf der Admin Console von Mambo - Components Install - Install from Directory (nicht Upload Package File !!), meldet sich die Prozedur mit "Gallery G2 Component For MOS 4.5.1". nun noch Component - Gallery2 Konfiguration. Nun noch neuen Menüpunkt Gallery2 anlegen. Viola. Keine Fehlermeldung.

Jetzt ist nur noch Anpassung Gallery2 an Mambo notwendig, damit User von Mambo direkt nach Gallery2 zugreifen können. Die erste Anzeige landet im Login-Modus von Gallery2.
Im oben angegebenen Zip Paket war noch ein mod_g2_sidebar Module mit enthalten das sich als "Gallery2 Sidebar" ausgibt.
Nach EMBEDDING von Gallery2 in Mambo wollte ich dann noch nachträglich das Layout ändern. Und da war es geschehen. Mit dem Admin Account konnte ich mich nicht mehr anmelden. Wird immerzu nur Gast angezeigt ....
Sämtliche Repair Versuche sind bislang gescheitert und mir gehen so langsam die Ideen aus ... ;(

Ok, nach 4 Stunden und einer durchwachten Nachtsession, Start in die 3te Runde Neuinstallation ... :(

ImageMagick


Vielleicht doch zuvor noch einmal ImageMagick installieren?!? Aber was hat es mit Q8 und Q16 auf sich? Bei der weiteren Recherche stiess ich sogar auf Q32 =?-/
Den ersten Hinweis liefert nachfolgender Forum Thread: mswindows binary Q16 vs Q8. Der nächste Hinweis findet sich in einem Changelog, datiert vom 16.11.2003: ImageMagick Changelog. Nun sollte ich eigentlich wissen, welche Version ich installiere - wie sagte aber schon Goethe, "... bin genauso schlau als zuvor ...." - "Noise is scaled to the value of QuantumDepth. Previously noise was less intense for Q16 and Q32.". ?!?!?!? Download Page: ImageMagick Realeses ... at 8 bits-per-pixel vs. at 16 bits-per-pixel ?!?!?!?
Einige weitere Hinweise liefert die Google Suche nach "ImageMagic Q8 Q16"
- ImageMagick Q8 is faster and takes less memory than Q16 and so you might prefer it better
- Q16 means that 16bit/colour images are supported. Program seems to work with Q8 (does it? atleast 16bit/color images will not be opened as Q8 version do not support it).
... soll wohl heissen: wenn mal 16bit Bilder mit der Q8 Version konvertiert werden sollen, streikt die Q8 Version; umgekehrt funktionierts.
Ok. Versuchen wir's mit der 16-bits/pixel Version .... Static (ich gehe mal davon aus, dass die DLL Version alle Routinen in DLLs liefert, während die Static Version eine Sammlung von EXE's ist ... ?!?!?
Aufruf ImageMagick-6.2.2-1-Q16-windows-static.exe. Pfad? Cygwin\bin ... (warum hängt der mir diesen gottverdammten ImageMagick.6.2.2 Pfad noch hinten dran?) ... Ok, die 3 Testzeilen funktionieren. Also, wieder weiter mit Gallery2 ....

Gallery (Menalto), Part ?


Setup 3a: bis zum Datapath ... ach ja, Security ... also G2Data woanders angelegt ...
Setup 3b: bis Step 8, und da war wieder unser Problem -
Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in I:\Apache\Apache2\WWWROOT\gallery2\modules\core\classes\GalleryPlatform\WinNtPlatform.class on line 109
Command Fenster ... cd Gallery2 - modules - core - classes - galleryplatform - Unix2dos WinNTPlatform.class - edit WinNTPlatform.class - find "timelimit" - change: $gallery->guaranteeTimeLimit(5); to $gallery->guaranteeTimeLimit(60);.

Setup 3c: ... reuse database tables ... ansonsten keine Vorkommnisse ... Goto My Gallery ... :)
Zuvor aber noch ... Commandline ... cd gallery ... unix2dos config.php ... edit config.php. Change Passwort, was im Klartext hinterlegt ist ....
Anmeldung an Gallery ... login admin ... Willkommen, Gast ... ???????????????????????
Jetzt verstehe ich garnichts mehr .... ;(
Database habe ich sämtliche Tables ge-drop'ted! Gallery Verzeichnis hatte ich komplett gelöscht! Erkennt das Drecksding die Mambo Installation mit spezifischen Settings?!? Wäre nicht auszuschliessen, da Mambo auf dem selben Webserver läuft.

Googled "cannot login admin gallery2" und es sieht so aus, dass ich nicht alleine mit dem Problem bin. Auch schon in Version 1.4.4 gab es das Problem ...
Thats it.

Nun läuft v2.0 erst einmal ohne Admin Console. Um administrative Konfigurationen vorzunehmen muss ich dem Guest Account unter MySQL raw db Zugriff Admin Level verpassen, Änderungen vornehmen und dann den Level auf Guest zurücksetzen...

Beim Aufruf der Startseite fallen mir die langen Ladezeiten auf. Daher starte ich einen direkten Vergleich Mambo vs. PHP-Nuke und muss feststellen, dass die PHP-Nuke Startseite in 2 Sec. geladen ist, während Mambo zum Laden der Startseite sich 23 Sec. (!!!) Zeit lässt!!! Auf meinem System (Pentium 200) laufen sowohl PHP-Nuke alsauch Mambo unter den gleichen Bedingungen (Apache2, PHP 4.3.11, MySQL 4) so dass hier äusserliche Einflüsse ausgeschlossen werden können. Bei jedem Funktionsaufruf, seien es Menüpunkte, sei es Content, schnellt die CPU Auslastung schon bei einem User auf 100%. Das ist völlig inakzeptabel.

Zusammenfassung:



Dieses Ergebniss hat mich nun dazu bewegt, mir insgesamt die Verwendbarkeit von Mambo in Frage zu stellen. In einer Gegenüberstellung habe ich nun versucht PHP-Nuke gegen Mambo abzuwägen:

PHP-Nuke vs. Mambo


Auch wenn Mambo mit einem phantastischen Installationssystem aufwartet, dass es ermöglicht Bot's, Mod's und Com's per Webadmin Console auf den Server zu laden und automatisch einbinden zu lassen - auch wenn Mambo vom visuellen einen weit besseren Eindruck hinterlassen hat - auch wenn das Menüsystem von Mambo erweiterbar ist - auch wenn Mambo mit 0,7 Punkten in der direkten Gegenüberstellung in Führung liegt - so wiegt das Nichtvorhandensein der Multilanguage Fähigkeit bei Mambo und die Performanceprobleme unweit schwerer als alle genannten Vorteile auf. Ich werde die Versuche mit Mambo aufgrunddessen jedenfalls einstellen.



Eine Variante, die sich für andere Interessierte ergeben könnte, wäre ein 2 GHz Rechner, der nichts anderes zu tun hat ausser das Portalsystem Mambo zu bedienen. Dann könnte vielleicht auch die Performance ausreichend sein. Bei meinen 200 und 300 MHz Rechnern jedenfalls ist daran nicht zu denken (obwohl alles andere ohne Schwierigkeiten läuft) und wenn auch noch auf die Multilanguage Fähigkeit verzichtet werden kann, könnte Mambo noch für den einen oder anderen interessant sein ....

Hier noch einmal der Screenshot des letzten Entwicklungsstandes:
Ambrosia Portal mit Mambo


Fortsetzung der Forschungen mit PHP-Nuke



Vor weiteren Aktivitäten habe ich heute zunächst die PHP-Nuke und PHPBB Versionen aktuallisiert. Stand 16.5.05 sind die letzten frei verfügbaren Versionen: PHP-Nuke 7.6 und PHPBB 2.0.11.


Nachtrag:


Beim Upgrade gingen, wie nicht anders zu erwarten, die Modifikationen an der Sunset Theme von PHP-Nuke verloren. Eine erneute Anpassung der Theme bei einem neuerlichen Upgrade von PHP-Nuke steht zu erwarten. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, das Sunset Theme zu duplizieren und ein eigenes Theme "Ambrosia" zu erstellen. Und da waren sie wieder, unsere Probleme. Internet Explorer siehts gut aus. Firefox staucht das Background Bild zusammen. Dann wollte ich auch noch das Orange Top Menü, das mir in Mambo gefiel und den Pathway irgendwie in PHP-Nuke integrieren.
Bei der Suche nach Menü Modulen habe ich zwar jede Menge Java und Flash Menüs gefunden, aber nichts was ich so ohne weiteres in PHP-Nuke integrieren könnte.

http://www.rodoslovlje.com/
http://www.to.ma/tomajavascript_css-cssNavbar.phtml
http://www.opencube.com/
http://navsurf.com/dhtml/acemenu/
http://www.applook.com/buttonpack1.html


http://grass.gdf-hannover.de/twiki/bin/view/TWiki/TWikiDocGraphics



Was ich in der Zwischenzeit aufgrund Studiums anderer Themes herausgefunden habe, dass ich mir mein Topmenü in meiner eigenen Theme selbst zurechtschnitzen muss. Mit Hilfe des Tool Links Menue Generator Tool habe ich mir die Menü Grafiken generiert und in Themes.php meiner AMBROSIA Theme eingebunden. Zum Umschalten (onMouseOver) habe ich dann noch eine Java Script Steuerung eingebunden. Jetzt kommt die Steuerung schon sehr an das heran, was ich von Mambo an Topmenü gewohnt war. Nach weiteren Anpassungen (Datumanzeige, Suchfeld Ausrichtung (noswap), Login/Logout je nach Anmeldezustand) sagt mir der Header nun so einigermassen zu.

Ambrosia Portal mit PHP-Nuke






Die Einbindung von Gallery unter PHP-Nuke gestaltete sich viel komplizierter als vermutet. Während Gallery 1.5 unter Mambo nicht lief, dafür aber Gallery 2.0 war es bei der Einbindung Gallery in PHP-NUKE genau umgekehrt. Aber damit noch nicht genug. Erweiterte Gallery 1.5 Permissions wurden unter Gallery 1.5 innerhalb PHP-NUKE 7.6 nicht durchgereicht, so dass ich hier einen Gallery Patch vornehmen musste. mehr...





Wie schafft man es, seine seit Jahren gewachsene Filebase in PHP-Nuke's Download Section zu integrieren? Noch dazu dass keine der alten FTN Software irgendwelche SQL Schnittstellen mitliefert. Ein Projektversuch ... mehr ...






Was anfänglich nach einem Routine Einsatz aussah entwickelte sich mehr und mehr zu einem Albtraum. Aus einem "einfachen" Serverwechsel wurde ein eigenes Projekt ... mehr ...








to be continued ....     to be continued ....




Project: Webportal Activities Timeline
Date Activities
26.3.06 Die Abenteuer mit PHP-Nuke und einem Server Wechsel ...
21.3.06 DLIMP102.ZIP, DLIMP und DLTIC Upgrade v1.02.
AddOn: Modifikationen des PHP-Nuke Downloads Modul
DLIMP v1.02 DLIMP102.ZIP Size: 83444 Date: 2006-03-22 Time: 01:38:31
DLIMP/DLTIC v1.02 Upgrade (you'll need DLIMP101.ZIP!)
Simple Security, many fixes, added Filedate/Time, uvam.
by U.Schroeter, 2:244/1120; Released under GNU/GPL v2
14.3.06 Projekt: FileBase to PHP-Nuke Downloads finished.
Das FTN Filebase to PHP-Nuke Downloads Projekt ist fertiggestellt.
Als Ergebnis ist ein Komplettpaket bestehend aus einem Synchronisationstool und einem FTN Ticker entstanden das in einem Paket zum Download bereitsteht.

Nachdem ich Mitte 2005 mit dem Projekt startete gab es lange Phasen in denen die Weiterentwicklung auf Grund Zeitmangels stockte. Nun kann ich aber umso mehr ein kompaktes Paket abliefern, das unterschiedliche Basisvoraussetzungen bedient.

Im Paket DLIMP101.ZIP ist sowohl das Synchronisations Modul DLIMP alsauch der FTN Ticker DLTIC enthalten. Beide Tools bauen aufeinander auf und sind daher als eine Einheit zu betrachten.

Vorraussetzungen für das DLIMP/DLTIC Paket sind:
  • ein laufender Webserver
  • eine abgeschlossene PHP-Nuke Installation
  • eine existierende FTN Filebase
  • eine auf Maximus beruhende Filebase Konfiguration (filearea.ctl wird benötigt)
  • für DLTIC eine Allfix 5.x Installation

Installation: Den Inhalt des Archivs in leeres Verzeichnis ausserhalb des Webservers entpacken. Der Anleitung der Datei Installation_LANG.txt folgen.

Als Bonusmaterial gibt es in dem Paket ein modifiziertes PHP-Nuke Downloads Modul, das den GFX Modus von PHP-Nuke bei Gastzugängen unterstützt und ggf. einen Code abfragt.

DLIMP101.ZIP, DLIMP und DLTIC in einem Paket.
AddOn: ein um GFX Mode erweitertes PHP-Nuke Downloads Modul
DLIMP v1.01 DLIMP101.ZIP Size: 2028232 Date: 2006-03-16 Time: 14:09:11
DLIMP/DLTIC v1.01
FTN Filebase to PHP-Nuke Downloads Sync and TIC tools.
Incl. Configuration and Maintenance Tools.
Synchronisiert eine FTN Filebase mit einer PHP-Nuke Downloads Sektionen und Areas Installation, by U.Schroeter, 2:244/1120; Released under GNU/GPL v2
14.3.06 Nach einem 3/4 Jahr ist die Filebase to PHP-Nuke Download Sections Einbindung abgeschlossen!
5.3.06 Upgrade phpBB2 to 2.0.19
 Programoldnew
 Apache2.0.542.0.54
 PHP4.4.14.4.1
 Perl5.8.75.8.7
 PHPNuke7.67.6
 phpBB22.0.152.0.19
12.2.06 Umstellung FileBase: nun an PHP-Nuke gekoppelt. Gastzugang nur mit Verifikationskennwort. mehr ...
29.1.06 Fix: DLIMP v1.0.1, um Update von statischen Files in der Datenbank erweitert.
Erkennung von zusätzlichen einzuspeisenden Files, die bislang nicht als solche erkannt wurden, weil sich die Description nie änderte. mehr ...
18.1.06 Upgrade Apache,Perl
 Programoldnew
 Apache2.0.522.0.54
 PHP4.4.14.4.1
 Perl5.8.65.8.7
 PHPNuke7.67.6
 phpBB x1)2.0.152.0.15
 phpBB port x1)v3.0v3.0
x1) BBtoNuke (phpBB2Nuke)
10.6.05 Erste Überlegungen zu einer Filebase to PHP-Nuke Download Sections Einbindung!
29.5.05 Durchbruch in der Gallery 1.5 zu PHP-Nuke Einbindung!
User in Gallery mit speziellen Berechtigungen erhalten nun die Alben zu Gesicht, auf die sie auch Zugriff haben.
28.5.05 Einbindung des gesonderten Deutschen Sprachmoduls in phpBB (Forum) Modul unter PHP-Nuke.
Das Orginal Download Paket lieferte ? statt deutscher umlaute. Daher habe ich noch einmal hingesetzt und habe sämtlichen deutsche Umlaute in die & Schreibweise konvertiert. Das so modifizierte Paket gibt es hier: Korrigiertes Deutsches Sprachmodul für phpBB 2.0.x
22.5.05 Einbindung Gallery 1.5 in PHP-Nuke 7.6 liefert für den gleichen Username in PHP-Nuke eine unterschiedliche UserID!
21.5.05 Einbindung Gallery 1.5 in PHP-Nuke 7.6 hat im Prinzip funktioniert
21.5.05 Upgrade PHPBB 2.0.11 auf 2.0.15
 Programoldnew
 Apache2.0.522.0.52
 PHP4.3.114.3.11
 Perl5.8.65.8.6
 PHPNuke7.67.6
 phpBB x1)2.0.112.0.15
 phpBB port x1)v2.1v3.0
x1) BBtoNuke (phpBB2Nuke)
16.5.05 Versuch Einbindung Gallery2 in PHP-Nuke (siehe ausführliche Beschreibung)
16.5.05 Top Menü System in AMBROSIA Theme eingebaut. Enthält nun ein Javascript gesteuertes Menü, Datum Anzeige, Logo über die gesamte Bildschirmbreite, und ein Login/Logout Button in Anhängigkeit vom Anmeldezustand (Anonymous oder angemeldeter Benutzer?).
16.5.05 Upgrade PHP 4.3.10 auf 4.3.11, PHP-Nuke 7.5 auf 7.6, PHPBB 2.0.10 auf 2.0.11
 Programoldnew
 Apache2.0.522.0.52
 PHP4.3.104.3.11
 Perl5.8.65.8.6
 PHPNuke7.57.6
 phpBB x1)2.0.10 2.0.11
 phpBB port x1)v2.1v2.1
x1) BBtoNuke (phpBB2Nuke)
15.5.05 Mambo unterliegt im direkten Vergleich zu PHP-Nuke aufgrund Performance Problemen und fehlender Multilanguage Fähigkeit.
15.5.05 PHP Upgrade 4.3.10 auf 4.3.11, läuft sowohl unter Apache2 alsauch unter IIS
14.5.05 Performance Probleme mit Mambo gegenüber PHP-Nuke.
Mambo hat zwar die besseren Seitengestaltungsmöglichkeiten, ist aber a) nicht Multilanguage fähig, b) benötigt gegenüber PHP-Nuke eine höhere Performance (Seitenaufbau: PHP-Nuke 2 sec., Mambo 23 sec. !!!)
13.5.05 SWMenuFree Menüsystem Deployment mit Ticker News (Stock Quotes, Virus Info News - Sophos, TrendMicro u.a.)
12.5.05 Einbindung SWMenuFree Menüsystem.
9.5.05 Einbindung Menalto Gallery2 in Mambo Plus 2.0. Problem: Admin kann sich nicht mehr anmelden. unter v2.0
8.5.05 Einbindung Menalto Gallery 1.5 in Mambo Plus 2.0 fehlgeschlagen. Erneuter Versuch mit Gallery2.
1.5.05 Ein erstes Testsystem mit News, Newsflash, Image Gallery, Stock Ticker, Virus Hot News von Sophos, Symantec, Panda, Statischen Seiten, Filedownload, uvam. ist am Laufen ....
29.4.05 Auf der weiteren Suche nach einem Portalsystem für die bereits genannte Alumni Website bin ich von einem Arbeitskollegen auf "Mambo" aufmerksam gemacht worden ...
28.4.05 Eine ganze Reihe der weiter unten aufgeführten ASP Portalsysteme habe ich in der Zwischenzeit mit mehr oder weniger gutem Erfolg in das bestehende Alumni Website Projekt integriert. Entweder war der Funktionsumfang der ASP Portale umfangreich, dann kostete das Paket dann aber gleich richtig Kohle, oder aber die Modulmöglichkeiten waren nur theoretisch vorhanden.
23.4.05 Auf der Suche nach einem Mailing List Manager stiess ich sehr schnell auf den Bereich Portal Systeme. ASP: MaxWebPortal, ASPapp Portal, Invasion Portal, SOOP Portal, Ezboxx Portal, ASP-Nuke (kannte ich bereits das Pendant als PHP-Nuke), Phoenix Portal, Invasion Portal Free Edition. Allesamt zu finden unter hotscripts.com
4.7.04 Erster Kontakt mit Webportal Systemen: see
Torsten Bamberg's PHPBB2 Deployment PHPBB2/PHP-NUKE Portal
unter Webinterface II Project

AMBROSIA60 News RSS 2.0 feed [Valid RSS]
Future4Fido
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]

©WebRing Inc.
FidoNet World Wide WebRing
<< Prev | Ring Hub | Join | Rate| Next >>
www.CAcert.org
SSL Powered
© 2003-2017 by Ulrich Schroeter Besucherzaehler